300
News

„A's kla?“ heißt das neue Album des kölschen Singer-Songwriter-Duos Köster & Hocker, der heiß erwartete Nachfolger des allseits gelobten Erfolgsalbums „Kumm jangk“ (2014).

Gerd Köster, ohne Zweifel einer der besten Songtexter Deutschlands, setzt unter dieser Fragestellung seine Suche nach den Antworten auf die großen Fragen in den genauen, herausragend formulierten Beobachtungen des Alltäglichen fort.

Musikalisch wird das von seinem Partner Frank Hocker kongenial begleitet. Die musikalischen Einflüsse, zugleich Konstanten des künstlerischen Schaffens der beiden, umfassen Blues, Country, Folk, Rock und gerade auf diesem Album einen gehörigen Schuss Cajun-Klänge.

Björn Heuser ist einer der umtriebigsten Musiker und Künstler in Köln. Seine kölschen Mitsingkonzerte erfreuen sich großer Beliebtheit, genauso wie seine Projekte mit Kindern und Jugendlichen und seine Tätigkeiten als kölscher Liedermacher.

Nachdem er in den zurück liegenden Jahren zahlreiche, erfolgreiche Lieder mit und für Kölner Bands, wie Brings, Bläck Fööss, Paveier, Klüngelköpp, Funky Marys, Zeltinger uva. geschrieben hat, veröffentlicht Björn Heuser mit „Zick es Jlöck“ nun ein eigenes kölsches Singer-Songwriter-Album, das ausschließlich aus Eigenkompositionen besteht. „Zick es Jlöck“ ist dabei ein textlich sehr persönliches und ehrliches, musikalisch vielschichtiges Album geworden.

Die Geschichte der mexikanisch-britisch-spanischen Band Jenny And The Mexicats beginnt im heißen Sommer 2008 in der spanischen Hauptstadt Madrid. La Roja war auf dem besten Weg die Fußball-Europameisterschaft zu gewinnen.

Hierhin hatte es Jenny verschlagen, die bereits einige Jahre als Sängerin und Trompeterin in ihrer Heimat unterwegs war, als sie sich entschloss einer Einladung des Bassisten der Band Icho zu folgen. Er hatte dort bereits seinen alten mexikanischen Kumpel Pantera angesprochen, einen außergewöhnlichen Flamenco-Rockabilly Gitarristen, mit dem er bereits in Mexiko City in einer Punkband gespielt hatte. Dieser wiederum holte mit David einen weiteren Bandkollegen dazu, der als Perkussionist am Cajón wahre Wunderdinge leistete. Man jammte und probte zusammen und sehr schnell war allen Beteiligten klar, dass man auch weiter zusammenspielen wollte.

Zöller & Konsorten - Album „Flucht nach vorn“ (VÖ: 16.09.2016 bei GMO - The Label im Vertrieb von Roughtrade und Zebralution)

Vor ziemlich genau 50 Jahren fuhr Jürgen Zöller mit seiner ersten Band in einem klapprigen alten VW Käfer von Gig zu Gig. Das völlig überladene Fahrzeug vollgestopft mit Gitarrenverstärker, Bassanlage, Trommeln. Und Jürgen und seine Jungs waren auf einer Mission: Den Rock'n'Roll überall dorthin zu bringen, wo eine Steckdose war. Inzwischen hat Herr Zöller mit vielen Bands und Musikern gespielt und mit BAP jede Steckdose angezapft. Er hat der langjährigen Stammband adieu gesagt und ist bereit zu neuen Schandtaten ganz im Geist jener Anfänge vor 50 Jahren: Zöller & Konsorten heisst sein neues Projekt. „Das ist kein Projekt!“ sagt er freundlich aber bestimmt, „das ist auch nicht meine Solo-Show von mir. Das ist eine richtige Band!“ Das Debütalbum dieser jungen Band gestandener Männer heißt „Flucht nach vorn“ und verbindet die Aufbruchsstimmung von einst mit der Aufbruchsstiummung von heute.

Zöller & Konsorten - "Flucht nach vorn" - Das offizielle Video zum Titelsong des im September 2016 erscheinenden Albums ist jetzt auf YouTube und Facebook zu sehen und zu hören. Große Deutschland-Tour ab September 2016: www.adticket.de/Zoller-Konsorten.html 

Der langjährige BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller und seine hochkarätigen Konsorten bringen im September das Album „Flucht nach Vorn“ heraus und gehen damit auch auf ausgiebige Tour. Mit dabei sind Steffi Stephan (Udo Lindenberg), Christoph Stein-Schneider (Fury In The Slaughterhouse), Lyle Närvänen (ex Leningrad Cowboys) und als Very Special Guest Tony Carey!

Die Termine:

29.09.16 Münster, Jovel Club
30.09.16 Oberhausen, Zentrum Altenberg
02.10.16 Karlsruhe, Tollhaus
06.10.16 Köln, Luxor
07.10.16 Hannover, Pavillon
08.10.16 Frankfurt/Main, Das Bett
12.10.16 München, Backstage Werk
13.10.16 Burglengenfeld, VAZ
20.10.16 Rostock, Ursprung
21.10.16 Berlin, Frannz Club
22.10.16 Hamburg, Logo 

Das Video: 

 

Am 20.11. veröffentlicht Björn Heuser sein neues, ausschließlich aus Eigenkompositionen bestehendes Album „Weihanchtsjeföhl“ beim Kölner Label GMO.

Björn Heuser ist längst für seine zahlreichen Kölschen Mitsingkonzerte in der Domstadt, aber auch über die Grenzen hinaus bekannt. Im Rheinenergie Stadion singt Heuser regelmäßig vor den Heimspielen des 1. FC Köln mit knapp 50.000 Menschen.

Mit dem Album „Weihnachtsjeföhl“ schließt Björn Heuser nun an die bereits erfolgreich etablierte Konzert-Reihe gleichen Namens an. Er präsentiert auf dem Album 11 neue, von ihm selber geschrieben, nicht immer typisch weihnachtliche Kölsche Lieder, von der herzergreifenden Ballade („Frohe Weihnacht leev Mamm“) bis zum Weihnachtspopsong. Und der Live-Bonus.Track „Su wie du“ wird sogar gemeinsam mit BRINGS aufgeführt.

Björn Heuser ist längst für seine zahlreichen Kölschen Mitsingkonzerte in der Domstadt, aber auch über die Grenzen hinaus bekannt. Im Rheinenergie Stadion singt Heuser regelmäßig vor den Heimspielen des 1. FC Köln mit knapp 50.000 Menschen.

Mit dem Album „Weihnachtsjeföhl“ schließt Björn Heuser nun an die bereits erfolgreich etablierte Konzert-Reihe gleichen Namens an. Er präsentiert auf dem Album 11 neue, von ihm selber geschrieben, nicht immer typisch weihnachtliche Kölsche Lieder, von der herzergreifenden Ballade („Frohe Weihnacht leev Mamm“) bis zum Weihnachtspopsong. Und der Live-Bonus.Track „Su wie du“ wird sogar gemeinsam mit BRINGS aufgeführt. 

Vetusta Morla sind die derzeit wohl führende und erfolgreichste Alternative Rockband Spaniens. Sie füllen mit der Tour zu ihrem dritten regulären Album „La Deriva“ die größten Hallen - alleine dreimal den Madrider Sportpalast mit je 15.000 Fans - und stehen auf den Bühnen der größten Festivals. Und dies nicht nur in Spanien, sondern auch in Mittel- und Südamerika.

Ihre Rockmusik ist international, aber auch erkennbar „spanisch,“ nicht nur durch die Texte, sondern auch durch die vielschichtigen Rhythmen und die besondere Atmosphäre.

Mit „La Deriva“ sind Vetusa Morla auch endgültig so etwas wie die Band ihrer Generation geworden, derjenigen jungen Erwachsenen, denen in der (Finanz-)Krise ihre Perspektiven verloren gegangen sind und die häufig zum (Über)Leben und Arbeiten das Heimatland verlassen mussten. Eine Generation, die aber in neuen politischen Bewegungen, wie Podemos u.a., auch eigene Wege hin zu einer anderen Gesellschaft beschritten hat.

Vetusta Morla, leading Spanish independent rock band, return with “La Deriva” album and tour to Germany in November and December 2015.

Special German edition of album with two exclusive bonus tracks will be released November 20, 2105.

In autumn 2014 Vetusta Morla came to Germany for the very first time to play three shows in Berlin, Hamburg and Cologne. At that time they came as one of Spain's leading alternative and truly independent rock bands, backed by the continuing success of their then recently released album “La Deriva” and the power, intensity and audience enthusiasm of their live shows.

Now, almost a year on, VM have become a true phenomenon, selling out the largest halls and playing the biggest festivals in their home country, but also in Mexico, Argentina, Colombia, UK and the USA. They return to Germany as one of Spain's most popular rock bands and give fans and music lovers the rare opportunity to see them in small clubs. The kind of places they have outgrown in the Spanish speaking world.

Vetusta Morla have released three regular studio albums so far:

  • Un Día en el Mundo (A Day in the World, 2008, Platinum record in Spain)
  • Mapas (Maps, 2011, Golden Record in Spain)
  • La Deriva (The Drift, 2014, Gold Record in Spain)

All came out on their own label, Pequeño Salto Mortal, which they founded as an alternative to the usual paths of the record industry, that seemed to have no room for them when they first appeared on the music scene.

Their latest album, La Deriva, more than any of its predecessors, is a result of its circumstances, hero and victim of its process and its context.

It's been four years of intense touring since the last time Batucada Sound Machine / B2KDA released an album (Dont Keep Silent) and this October, we get to hear the culmination of that effort. The band has changed from Batucada Sound Machine to B2KDA. It's lost old members and gained new. It's been exposed to the best and worst of what life as a musician can throw at you but has emerged stronger, more determined and yet still true to what has made this band the force it has been for 12 years now.

B2KDA is Rising once again.

A new sound has been developed over the years drawing on the hundreds of different experiences the band has had. The lessons of the road and the highs of meeting great people around the world to share their music. From the clubs of Berlin to the night markets of Seoul, jam nights in London to festivals in the bush in Australia, sharing the stage with giants to meeting a new school of artists. All of this has combined into what the band has spent a year crafting. The new album "Rising".

Live und Raritäten-Alben „Rest of I & II“ von Köster & Hocker erscheinen am 11.9.2015 bei GMO – The Label.

Nach dem großen Erfolg bei Kritik und Publikum des 2014er Albums „Kumm jangk“ von Köster & Hocker verkürzen Künstler und Label die Wartezeit – keine Bange, es sollen dieses Mal keine sieben Jahre werden - bis zum nächsten Studio-Album mit gleich zwei neuen Alben.

Auf „Rest of I & II“ finden sich je 17 größtenteils unveröffentlichte Aufnahmen aus dem gemeinsamen musikalischen Schaffen von Gerd Köster und Frank Hocker von frühen Live-Aufnahmen der legendären „The Piano has been drinking“ bis zu ganz frischen Konzertmitschnitten aus dem aktuellen, ebenfalls „Kumm jangk“ betitelten Live-Programm.

Endlich ist es da: das Debut-Album der beliebten und bekannten Darsteller aus dem Kinderfernsehen!

Mit ihren Ukulelen im Gepäck sind Fug und Janina seit Jahren unterwegs und verzaubern ihr großes und kleines Publikum mit ihren Mitmach-Konzerten („Die Fug & Janina Show“, CARITAS Kita-Tour). Jetzt endlich gibt es die schönsten Songs auf ihrem Debut-Album „Kinderlieder Delüx“. Kunterbunt, frech und lustig, aber auch einfühlsam sind die 16 ausgewählten Songs mit Ohrwurmpotenzial. „Sockenlöcher“, „Das Geburtstagslied“, „Millie Bazilli“ oder „Die besten Freunde“ –anspruchsvolle und zugleich coole Musik für Kinder, die Spaß macht und die Eltern nicht in den Beinah-Wahnsinn treibt! „Kinderlieder Delüx“ erscheint am 28.02.2015 bei GMO – The Label.

Köln, im Januar 2014. Die Doppel-A-Seiten-Single „Nix Vorbei“ / „Che“ kündigt das kommende Album der Düsseldorfer Balkan-Ska-Punk Band Trovači an.

Die beiden ausgekoppelten Titel stehen dabei exemplarisch für Trovači und ihr neues Album „Aprililili“ (erscheint am 6.3.2015): Die musikalische Palette der Band ist noch breiter geworden, der Balkan-Ska und Punk der vier Düsseldorfer wird von deutlicheren Einflüssen aus Reggae, Rock und Pop ergänzt.

GMO – The Label, Köln, 1.9.2014. Vetusta Morla, Ikone der spanischen Alternative Rockszene, kommen zum ersten Mal auf Deutschland Tournee. In ihrer Heimat sowie in Süd- und Mittelamerika zählen sie zu den ganz großen Live-Bands. Sie absolvierten bereits seit 2009 überaus erfolgreiche Tourneen in Argentinien, Mexiko, Kolumbien und den USA.

Page 1 of 3